Maggi-Bloggerevent 2014: “Work & Grill”

Maggi Work and Grill 2014

Jaaaa, ich bin etwas spät dran, aber auch dietesterin.de war auf dem diesjährigen Bloggerevent von Maggi vertreten! Maggi lud einige Blogger in seinen Firmensitz nach Frankfurt – somit hatte ich die kürzeste Anreise ever. Mit Tina-Maria im Schlepptau deckte ich mich erst mal im Hessisch-Shop in Frankfurt ein. Und dann trafen wir auch schon die anderen…

Maggi Grill-Event 2014 – die Workshops

Maggi Bloggerevent VorstellungMaggiblogger SEO

Mit etwa 20 Bloggern nahmen wir nach einem kurzen „Shake Hands“ mit der halben Maggi-Belegschaft an einem Vortrag zum Thema SEO teil. Hier wurden Kochen und SEO-Techniken auf interessante Weise miteinander verwoben. Es wurden interessante Tipps und Einblicke gegeben in die rätselhafte SEO-Welt. Ich bin sicher, dass hier jeder Blogger etwas Neues für sich herausziehen konnte und früher oder später seinen Blog entsprechend anpasst.

Im Anschluss daran durften wir dem Maggi-Fotografen über die Schulter schauen. Er erzählte aus seinem Arbeitsalltag und zeigte uns einige Tricks, wie man Lebensmittel auf Fotos besonders frisch und lecker aussehen lassen kann. Hierzu sei kurz erwähnt, dass es nicht stimmt, dass in der Foodfotografie mit Farben und anderen nicht essbaren Sachen hantiert wird. Zumindest bei Maggi wird das jeweilige Produkt frisch gekocht und nach einer gewissen Zeit neu zubereitet, wenn das Foto noch nicht im Kasten ist.

Maggi Fotograf WorkshopMaggi Workshop

Der Ausflug in die Welt der professionellen Foodfotografie stammt übrigens grundsätzlich von mir. Ich hatte im vergangenen Jahr einen Foto-Workshop vorgeschlagen und freue mich, dass dieser Vorschlag aufgegriffen und umgesetzt wurde. Ebenso wurde mein Hashtag “Maggiblogger” vom Vorjahr verwendet. Und jaaa, darauf bin ich stolz. Schließlich suche ich einen Job auf der “anderen Seite” und finde es genial, dass meine Ideen zumindest manchmal ganz gut ankommen.

Maggi Grill-Event 2014 – das Grillen

Maggi Bloggerevent 2014Der Einladung auf die Sommerterrasse folgten wir natürlich sehr gerne. Dort war ein riesiges Büfett mit leckeren gegrillten Sachen aufgebaut. Auch hier erhielten wir vom Grillmeister einige Tipps, wie man welches Fleisch am besten grillt. Auch die Rezepte für die diversen Salate, Burger und marinierten Steaks konnten wir mit nach Hause nehmen.

Die Burger, die hier leider nicht zu sehen sind, haben wir schon nachgegrillt. Sobald ich das Rezept gebloggt habe, werde ich hier brav verlinken!

Zum Schluss noch ein Bild der schönen Goodybag…

Maggi Goodybag

… und einen lieben Dank an Maggi samt Agentur für die Einladung!

Kommentare sind geschlossen.