Ich lebe noch :)

Wenn ich mir so anschaue, wie viele Beiträge ich in den letzten Monaten geschrieben habe, erschrecke ich selbst, wie wenig ich geschrieben habe. Wow, ist die Zeit schnell vergangen! Was mit einer kurzen Blogpause anfing, hat sich zur längsten Pause entwickelt, die ich eingelegt habe, seit ich blogge. Und dieser Blog besteht immerhin schon seit 4,5 Jahren.

Eiserner Steg

Was war los?

Wer selbst Blogger ist, kann es bestimmt bestätigen, dass eine Pause ab und an ganz gut tut. Man sammelt neue Inspirationen, sieht nicht mehr in jedem Ereignis einen potenziellen Artikel für den Blog, und man kann wieder entspannter an das Schreiben herangehen. Und wenn dann der Gedanke “oh, darüber muss ich schreiben” öfter wieder im Kopf auftaucht und der Artikel quasi schon im Kopf entworfen ist, bevor man sich überhaupt an den Computer gesetzt hat, genau dann ist der richtige Punkt, um weiterzumachen.

Und diesen Punkt habe ich nun endlich wieder erreicht.

Dass es dieses Mal so lange gedauert hat, bis mich die Schreiblust wieder gepackt hat, lag sicher auch an meinem privaten Umfeld. In den letzten Monaten hat sich bei uns ziemlich viel geändert… Sei es meine neue Arbeitsstelle, der neue Kindergarten meiner Tochter oder auch einfach nur die langen Sommerferien verbunden mit den Eingewöhnungen für die Kleine und für mich an die neuen Zeiten und Umstände. Oder ein Kindergeburtstag, der etwas anders lief, als man sich das gewünscht und vorgestellt hatte.

Da kann das Bloggen schon einmal ins Hintertreffen geraten, bis privat langsam wieder Routine einkehrt. Aber wir sind alle gesund und munter – das ist angesichts der kälteren Jahreszeit ja schon mal nicht selbstverständlich. Rund herum beginnen schon wieder Grippe-Wellen, Erkältungen und alle anderen Erkrankungen, die der bunte Herbst so mit sich bringt.

Aber ich schweife ab. Kurz und knapp: Hier geht es wieder weiter! Schließlich sind mein Blog und ich mindestens so eng miteinander verknüpft wie die Liebesschlösser mit dem Eisernen Steg in Frankfurt. *grins*

Signatur Stephanie

8 Replies to “Ich lebe noch :)”

  1. Hallo Du!
    Ich kann dich verstehen, ich bin sozusagen auch noch in einer Blogpause. Was harmlos began ich mach jetzt mal nur 2 Tage entwickelte sich zu Monaten Ja mein jüngster ist nun 2 und da geht es noch chaotischer zu und im Sommer wollte ich lieber im Freien verbrigen. Zudem finde ich einfach momentan nicht die Ruhe Artikel zu schreiben, ständig ist irgendwas.

    LG Petra

  2. Jeder brauch mal ne Pause. :)

    ♥liche Grüße

    Lenchen vom Testereiwahnsinn

  3. Hallo Steffi,

    da melde ich mich auch mal zu Wort…hoffe deine neue Arbeitsstelle gefällt dir immer noch gut?!

    Ich selbst tue mich dieses Jahr sehr schwer mit bloggen.
    Habe Anfang des Jahres bewusst das Bloggen etwas eingeschränkt und Themengebiete ausgeschossen. Danach habe ich die Produkttester-gesucht-Liste aufgegeben…Es hat sich gelohnt, wenn auch weniger Besucher auf dem Blog zu finden sind.
    Mag mich nun mehr dem Freizeitspaß mit Familie widmen, muss ja schließlich Spaß machen, deshalb auch der neue Blog (RuhrpottBan.de)

    Liebe Grüße Desiree

  4. Ach solche Phasen haben wir doch alle mal :-) Und da du eine feste leserschaft hast, stellt das ja auch kein Problem dar, wenn es mal etwas ruhiger zugeht. Wir schauen ja regelmäßig vorbei. LG Romy

  5. Hallo Steffi,

    netter kleiner Kommentar.

    Nimm dir die Zeit die du brauchst.

    Ich selbst habe das Hobby mittlerweile aufgegeben. Viele Stammleser meines Blogs über Indoorsport (Laufbandtraining) sind mit abgesprungen, als ich mal eine Weile aus privaten Gründen nicht schreiben konnte.

    Ich hab mich ein wenig auch gefreut damals, dass die Leute so wild auf meine Berichte waren, aber wenn man es als Hobby mit Qualität betreiben will, muss man auch mal eine Pause machen. Dann lieber weniger Beiträge, aber die sind mit Liebe und Hingabe erstellt, als jeden Tag ohne besonderen Wert!

    Viele liebe Grüße

  6. Man soll sich wegen seinem Blog nicht verrückt machen. Das ist nur ein Blog. Alles andere ist “Real Life”.
    Aber schön, dass du deine Pause wieder beendet hast!
    LG
    Sabiene

  7. Recht hast du. Ich brauchte dieses Jahr auch ne längere Pause. :)

  8. Jap – ich denke das kennt jeder Blogger.
    Bei mir war es in der letzten Zeit auch ruhig. Da kommt dann Privates und Berufliches zusammen und schon fehlt einem für das Hobby einfach die Zeit. Ich finde es aber auch gut das ich – und auch andere Blogger – sich das erlauben können und sollten. Sobald man anfängt was zu erzwingen dann ist es einfach nicht mehr dasselbe.

    Deswegen kann ich es absolut nachvollziehen wenn mal mehr mal weniger Artikel kommen. Ich finde es dann auch gar nicht schlimm wenn man nicht sofort erklärt warum wieso weshalb. Eigentlich braucht es dafür ja auch keine Erklärung – es ist eben ein bisschen “Leben” dazwischen gekommen ;)

    In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Spaß bei allem Kommenden und weiterhin die Freiheit sich auch eine Auszeit gönnen zu können.

Kommentare sind geschlossen.