TV-Ticker: Alle auf den Kleinen

Pocher macht den Raab

Ich bin heute zufällig über obige Sendung bei RTL gestolpert. Das Prinzip ähnelt dehr Raabs “Schlag den Raab”. Pocher tritt in 14 Spielen gegen 3 Kandidaten an, die sich abwechseln. Zu gewinnen gibt es 100.000 Euro. Versprochen werden witzige, spannende, ausgefallene Spiele. Brisantes Extra: Seine Noch-Frau Alessandra Sandy Pocher sitzt zu seiner Unterstützung neben dem Kommentator Heiko Wasser, der wie bei der Kocharena aus dem Publikum heraus kommentiert. Die Sendung ist aufgezeichnet. Da ich Pocher zeitweise ganz gut finde und auch schon mal begeistert auf seiner Tour war – hier der Ticker.

Es treten an: Andreas, Sartorius und Dinah. Moderiert wird die Show von Sonja Zietlow.

Spiel 1: Fallrückzieher – Einer steht im Tor, einer hängt mit dem Rücken zum Tor an Gummiseilen in der Luft und hat die Aufgabe, ein Tor zu schießen. Coole Idee! Viele Tore fallen nicht, aber das Publikum verbreitet schon gute Laune. Pocher hat von 3 Runden die Nase vorn.  Pocher – Kandidaten: 1 – 0

Spiel 2: Schritt für Schritt – Geniaaaaaales Spiel! Ähnliches Spielprinzip wie bei “Koffer packen”, aber doch anders. Sartorius und Pocher stehen auf einer Art Tanzfläche und es wird Musik eingespielt. Sie denken sich abwechselnd Moves aus. Wer die Tanzschritte zuerst in der falschen Reihenfolge ausführt, verliert. 3 Runden werden gespielt. Das ist DER Partyspiel-Tipp! Auch wenn unsereiner wohl nicht Llambi als Juror verpflichten kann. Schon wieder Pocher… Pocher – Kandidaten: 2 – 0

Spiel 3: Fahrball – Es gilt, innerhalb von 2 Minuten möglichst viele Handbälle, Tennisbälle und Fußbälle in 3 Fahrstühle zu befördern. Die Türen öffnen und schließen sich nach dem Zufallsprinzip und die Bälle dürfen auch nicht wieder herauskullern. Jedem Fahrstuhl ist natürlich nur eine Ballart zugeordnet. Die Kandidatin Dinah beginnt und sprintet zwischen den Körben mit den Bällen hin und her. Sieht sportlich aus, aber es landen nur 6 Bälle in den Aufzügen. Bei Pocher hingegen läuft es rund. Ich glaube, 16 Bälle waren es, die in den Fahrstühlen verbleiben. Pocher – Kandidaten: 3 – 0

Teamspiel 4: Meerjungfrau – Alle 4 sitzen im Meerjungfrau-Kostüm im Schwimmbecken. Es müssen 4 Bahnen geschwommen, Hindernisse überwunden und Reifen durchschwommen werden auf dem Weg zum persönlichen Traumprinzen. Pocher schwächelt und geht mit seinem rosa Kostüm als Dritter ins Ziel. Pocher – Kandidaten: 4 – 2

Spiel 5: Schlüpfer-Mühle. Andreas wird vom Publikum auserkoren, in diesem Spiel anzutreten. Sie werden an einer Windmühle festgebunden. Die dreht sich. Darunter steht ein Bottich mit Wasser und Wäschestücken. Die müssen herausgefischt und auf einen Wäscheständer geworfen werden. … Uuupppss… Schon nach kürzester Zeit hat die Windmühle auf einmal einen Defekt und Andreas hat gerade so Glück, dass er nicht komplett im Wasser hängt. Das Spiel wird abgebrochen und die bisherigen Wäschestücke werden gezählt. Pocher – Kandidaten: 4 – 3

Spiel 6: Russisch Eier-Roulette. Es werden Zahlen genannt, die Sartorius und Pocher mit 8 Würfeln legen müssen, so dass die Augenzahlen passen. Wer die Zahl zuerst richtig legt, darf sich ein Ei aussuchen, das der Gegner sich vor die Stirn hauen muss. Ist das ausgesucht Ei roh, gibt es einen Punkt. Die Runde geht bis 5 und daaauuuert. Aber Pocher hat das Glück auf seiner Seite und gewinnt auch dieses Spiel. Pocher – Kandidaten: 5 – 3

Spiel 7: Quiz Ringen. Es werden Sportfragen gestellt, die beantwortet werden sollen. Problem: Der Buzzer ist auf dem Rücken des Gegners. Wer zuerst 7 Punkte hat, gewinnt. Erst noch zahm, gehen Pocher und Dinah nach wenigen Runden heftig aufeinander los. Pocher hat die bessere Technik und kann die einfachen Fragen auch beantworten. Pocher – Kandidaten: 6 – 3

Teamspiel 8: Tisch Kopfball.

Es sind Bahnen etwa in Kopfhöhe aufgebaut, die eine gewisse Neigung haben und mit Löchern versehen sind. Am Ende sind Tore. Sie haben 3 Minuten Zeit, so viele Tore wie möglich zu erzielen, indem sie den Ball mit dem Kopf ins Ziel bfördern. Pocher – Kandidaten: 6 – 6

Spiel 9: Blinder Passagier – Dinah muss blind einparken, Sartorius dirigiert. Die Autos vorne und hinten können weggeschoben werden. Sartorius vergisst aber, dass Dinah nichts sieht und vergisst, die Richtung zu sagen. Nach 1:44 quälenden Minuten stehen sie innerhalb der Markierung. Dann fährt Sandy. Sie hat Schwierigkeiten mit dem Rückwärtsgang und dann stehen sie auch noch mit einem Reifen auf der Markierung. Verloren, da hat selbst Pochers Gebrüll nicht geholfen. Außer Konkurrenz fährt er dann nochmal – und steht glorreiche 37 Sekunden später richtig. Strategie: Einfach mit Karacho die beiden Begrenzungs-Autos umnieten.

Die Kandidaten gehen in Führung: Pocher 6 – Kandidaten 7

Teamspiel 10: Hand drauf – Alle 4 stecken in Sumokostümen in Form einer Hand, aus denen nur der Kopf herausguckt.

Sie müssen superleichte Fragen beantworten, die sie beantworten, indem sie sich auf eine Matte in der entsprechenden Farbe stürzen. Echt witzig, weil sie sich natürlich kaum rühren können und wie die Schildkröten auf dem Rücken liegen.Pocher ist aber sehr viel fixer und kann gleich 3 Punkte einheimsen, weil er alle anderen besiegt. Pocher 9 – Kandidaten 7

Spiel 11: Lippenbekenntnisse – Mit dem Bachelor „Bachi“ Jan Kralitschka!! Ihm wird Joghurt auf die Lippen geschmiert und Dinah muss erkennen, mit welchem Geschmack er verfeinert wurde. Da gibt’s Schokolade, Knoblauch, Senf… und Lachgarantie pur. Denn Pochers Kusspartner ist Demolition Davies. Angriff auf die Lachmuskeln! Pocher 9 – Kandidaten 8